Zurück zu Lösungen & Produkte

Containment

Die Fertigung und Handhabung hochwirksamer Stoffe bergen besondere Herausforderungen wie den Schutz des Bedieners bis in den Nanogrammbereich bei den unterschiedlichsten Anwendungen. Containment lässt sich mithilfe verschiedener Lösungsansätze erreichen, darunter dicht verschlossene starre Isolatoren (Gloveboxes), flexible Systeme oder Klappentechnologie.

BESCHREIBUNG

Der Umgang mit hochpotenten Wirkstoffen erfordert im Gegensatz zur herkömmlichen Fertigung ein zusätzliches Maß an Bedienerschutz. Obwohl das für alle Bereiche des Werks gilt, konzentriert sich De Dietrich Process Systems insbesondere auf:

  • Reaktorbefüllung
  • Filtertrocknerentleerung
  • Produktverpackung

Der grundlegendste Schutz besteht aus einer physischen Barriere zwischen dem Bediener und dem Produkt, während eine Druckdifferenz oder ein geregelter Luftstrom eine zweite Barriere schaffen.

 

 

 

 

 

ALLES AUS EINER HAND

Ein Containment-System kann mithilfe von De Dietrich Prozessanlagen integriert werden und arbeitet durch die Kombination von Schnittstellen, Automatisierungssystemen, Sicherheitsverriegelungen und anderen peripheren Komponenten nahtlos mit Ihren Systemen zusammen.

Isolatoren haben folgende Vorteile

  • Schaffung einer Mikroumgebung, die Auswirkungen auf den Reinraum beschränkt.
  • Reduzierung des Bedarfs an PSA (persönlicher Schutzausrüstung).
  • Begrenzung der Gesamtlebenszykluskosten.

 

 

 

 

 

Welche Industrie kann dieses Produkte verwenden?
Haben Sie Fragen? Wir sind hier, um Ihnen zu helfen.
Wenn Sie mit einem Vertriebsmitarbeiter über unsere Produkte und Dienstleistungen sprechen möchten, können Sie uns hier erreichen.
Kontakt

Anwendungen

In sich geschlossenes System zum Pulverisieren, Verdichten, Filtrieren und Trocknen in einer platzsparenden Konfiguration
Read the story