Geschichte

DIE GESCHICHTE VON DE DIETRICH

Die Geschichte der Familie de Dietrich ist seit über drei Jahrhunderten eng mit der von Frankreich und Europa verknüpft. Bis heute spielt das unter dem Familiennamen geführte Unternehmen eine entscheidende Rolle im Wirtschaftsleben des Elsass.

Dank einer lückenlosen Kette historischer, familiärer und technischer Informationen verfügt De Dietrich über ein wunderbar reiches und beeindruckend vielseitiges Erbe. Die zentrale Aufgabe der De Dietrich Association ist es, dieses Erbe zu erhalten und zu fördern – eine Mission die durch das offizielle Dekret vom 13. Juni 1996 anerkannt wurde.

 

 

DAS ERBE VON DE DIETRICH

Die De Dietrich Association hat ihren Sitz im Schloss Reichshoffen, das 1770 von Jean de Dietrich gebaut wurde und heute der Hauptsitz des Unternehmens ist.

Die De Dietrich Association ist seit 1996 im Besitz des Erbes von De Dietrich, das die über vier Jahrhunderte umspannende Geschichte sowohl der Familie als auch des Unternehmens De Dietrich umfasst. Sie strebt danach, ihre Pflicht gegenüber den früheren Generationen zu erfüllen und sicherzustellen, dass diese Informationsquellen für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Das inzwischen unter Denkmalschutz stehende Schloss hat sich seinen Charakter aus dem 18. Jahrhundert bewahrt und beherbergt über 100.000 Zeichnungen und 1.200 Foto-Glasplatten, die einen unschätzbar wertvollen Nachweis über De Dietrichs Errungenschaften in den Bereichen Automobil- und Eisenbahnbau darstellen.

 

Unter den vielen Schätzen und Sammlerstücken des Schlosses befinden sich auch eine Portraitgalerie, das Originalgemälde „Marseillaise“, eine Sammlung gusseiserner Öfen und Kaminplatten sowie ein Modell des 1898 gebauten und 1970 liebevoll restaurierten „De Dietrich Bollée“.

Haben Sie Fragen? Wir sind hier, um Ihnen zu helfen.
Wenn Sie mit einem Vertriebsmitarbeiter über unsere Produkte und Dienstleistungen sprechen möchten, können Sie uns hier erreichen.
Kontakt